Hervorgehobener Artikel

Q1 Jugend-Kulturzentrum

Wir sind eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Bergisch Gladbach
in Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Hier erfahrt ihr alles über unsere Veranstaltungen und Angebote:

Q1tivi Q1stein-Magazin rbs teeny-bar
Angebote Graffiti events 

ReimBerg Slam-Meisterschaft 2016

Herzlichen Glückwunsch an den Meister des ReimBerg Slams der Saison 2015/16: Jan Coenig!

RBS20160716 Jan Coenig 20160716-7

In Finale geschlagen geben musste sich der letztjährige Meister Eric Jansen, doch da unser neuer Meister Jan Coenig bereits für die deutschsprachigen Slammeisterschaften nominiert ist, sendet der ReimBerg Slam ihn stattdessen nach Stuttgart.

RBS20160716 Eric Jansen 20160716-2

Doch auch die Halbfinalisten gehen nicht leer aus: so entsendert der ReimBerg Slam Christian Gottschalk zum NRW-Slam nach Bochum. Mithalbfinalist Sven Hensel ist nicht enttäuscht, auch er ist bereits nominiert.

Natürlich danken wir auch allen Slammern die an der Meisterschaft teilgenommen haben, aber es nicht ins Finale geschafft haben!

RBS20160716 Gruppe 20160716

Im Detail:

Nicht vorstellbar – eine ReimBerg Slam-Meisterschaft ohne unseren Expeditionsleiter Alexander Bach! Danke!

RBS20160716 Alexander Bach 20160716-3

Und ohne Jury geht es  sowieso nicht!

RBS20160716 Publikum 20160716

Fotos: Max Schmidt

Alle Fotos nach »Mehr«

Weiterlesen

ReimBerg Slam-Meisterschaft 2015/16 am 16.7.2016

RBS_webseite2Der ReimBerg Slam sucht im Juli 2016 seinen neuen Meister:
am 16.7.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum

Da treten natürlich Gipfelstürmer der vergangenen Saison im Q1 Jugend-Kulturzentrum auf, und versuchen die Gäste mit ihren Gedichten, Geschichten und Wortspielerein von sich zu überzeugen …

Ein großes Spektakel bei denen die Besten der Besten antreten, denn es kann nur einen Jahresmeister beim ReimBerg Slam geben!

Mit dabei sind:

RBS20160416 Jan Cönig 20160416-2Jan Cönig

Jan Cönig kommt aus dem wunderschönen Frankfurt am Main und ist seit etwas mehr als zwei Jahren auf den deutschen Slambühnen Zuhause.
Seine Texte drehen sich nicht selten um seine Mitbewohner und um die Abenteuer, die sie im Alltag erleben.
Als Teil des Slamteams Team me up Scottie, TMUS, ist er mit Robin Baumeister quer durch Deutschland unterwegs.

Aktuell ist er vertreten in einer Textsammlung Frankfurter Slammer mit dem Titel „Leichen im Größenwahn“.Alles weitere findet sich unter Facebook.com/coenig oder www.literaturdefektive.de

RBS_20130720_Tobias Reinartz-24288 x 2848Tobias Reinartz

Tobias Reinartz, wohnhaft im unbekannten Dinslaken, slamt mittlerweile seit Ende 2011 kreuz und quer durch NRW und angrenzende Bundesländer. Ernste Texte liegen ihm nicht, deshalb versucht er das Publikum mit Humor und Quatsch zu überzeugen. Abseits von Slams geht er einem Master Studium im Fach Kognitions- und Medienwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen nach, in welchem er Anfang dieses Jahres schon seinen Bachelor absolviert hat. Wenn einmal freie Zeit anfällt, wird diese mit schreiben, lesen und Filme schauen gefüllt und wenn man genau hinhört, kann man ganz selten das leise klackern eines Gamepads vernehmen.

Hanna Bolin

Hanna Bolin

Hanna Bolin

Oh Bergisch Gladbach, kleine Stadt
wie du dir doch nen Namen machst
lädst Menschen ein von nah und fern
ja von Berlin bis rein nach Bern
Kultur und Kunst und allerlei
und dieses Mal bin ich auch dabei.
Ich freu mich drauf drum lasst uns sehn
wer mit Pokal in Händen darf gehen.

RBS 20150919 09 20150919 Sven HenselSven Hensel

Yo, Sven! hier. Komme aus dem wunderschönen Ruhrgebiet, wo jeder Blond ist, wenn er*sie sich mal die Haare wäscht und der ganze Ruß abfällt. Deshalb bin ich auch erblondet – weil ich geduscht habe.

Ich geh gerne auf PoetrySlams, trete da öfters auch mal auf und seitdem ich mit 4 Jahren mit dem Sprechen angefangen habe hab‘ ich bisher auch nicht wirklich damit aufgehört. Ich mag große Wörter, Philosophie, 4-Käse-Pizza und in Flüssigkeiten mit hohem Salzgehalt meine Extremitäten vor- und zurückschwingen (Also, im Meer schwimmen) . Also, auf auf, auf die Bretter, die die Welt bedeuten!

RBS 20151016 Christoph Knieper 10Christoph Knieper

Ganz abgehoben Sport und irgendwas mit Medien studiert dann beim Fernsehen gelandet und dabei kapiert, dass Texte schreiben am besten funktioniert,
wenn einen niemand zensiert.

aktueller Poetry-Slam-Status: 29 Jahre, Jungfrau und willig es zu ändern!

Florian Stein

Florian Stein

Florian Stein

RBS20160116 Christian Schyma 20160116Christian Schyma

Christian Schyma kam als Spätberufener im praktisch greisen Alter von 33 Jahren zum Slam.

Geboren und aufgewachsen ist er im schönen Köln, wo er seit jeher mit der impertinente Fröhlichkeit der Kölner kämpft, die er kategorisch ablehnt. In seinen Texten befasst er sich ironisch bis zynisch mit Politik, Gesellschaft und auch sich selber.

Oscar Malinowski

RBS201602 Oscar Malinowski 20160220In seinem Kopf hört er sich unglaublich euphorisch und lebensfroh an, aber in Wirklichkeit klagt seine Stimme demotiviert gegen das ewige Vergessen und die forschreitende Digitalisierung. Einer der wenigen, die ihren Alltag noch ohne Smartphone meistern können, verzweifelt er gerne an seiner Generation, voller Dutt tragender Modeblogger, die in ihrer Freizeit Poetry Slams besuchen. Das Verständis für Menschen war nie eine seiner Stärken, weshalb er sich dem Studium der Maschinen verschrieb, was ihn schließlich – wo denn auch sonst – nach Aachen verschlug. Wann immer er kann, zieht es ihn jedoch in die heimischen grünen Wälder des Bergischen.

RBS20160319 Eberhard kleinschmidt 20160319-2Eberhard Kleinschmidt

Als lyrischer Dichter bin ich schon eine ganze Weile unterwegs. Poetry Slam habe ich aber leider erst vor drei Jahren entdeckt und spiele seit zwei Jahren mit viel Enthusiasmus auf dieser poetischen Spielwiese nun auch mit. Selbst ein Oldie, hat’s mich gepackt und bin ich begeistert, dass sich so viele junge Slammer hier engagieren, eigene Texte verfassen, sich damit auf die Bühne trauen und sich dem Urteil des Publikums stellen. Mir macht es großen Spaß, auf meinen Touren immer mehr davon kennenzulernen. Auf meiner Homepage (www.eberhard-kleinschmidt.de „Das Buch von meiner Poeterey“) steht noch ein bisschen mehr über mich. Hier der Anfang des Bekenntnisses zu meinen Poetry Slam-Reisen:

„Poet ich möchte sein, ein fahr’nder Sänger,
von Burg zu Burg einst, heut von Stadt zu Stadt
hin ziehend, weil’s an einem Ort nicht länger
ihn hält, zu sag’n, was er zu sagen hat …“

Eric Jansen

Eric Jansen

Eric Jansen

Eric Jansen, geboren 1990 als Kind seiner Eltern, wohnt in Aachen, lebt in Köln, arbeitet eher selten und studiert nebenbei. Manchmal schreibt er auch Texte, meistens wenn er nichts anderes zu tun hat, und das kommt öfter vor. Seit über vier Jahren stellt er sich zusätzlich auf jede verfügbare Bühne zwischen Bergisch-Gladbach und Aachen. Bisher haben sich darüber auch nur wenige Leute beschwert, was er als Zeichen der Zustimmung wertet und so immer mehr Leute in den Genuss seiner Texte über Gesellschaftsspiele, Rosen, Gott, die Welt und seine Ambitionen auf das deutsche Kaiseramt kommen lässt.

RBS20160521 Julia SzymikJulia Szymik

Julia studiert manchmal in Marburg, manchmal betreut sie Bands hier und da und mittlerweile kann auch sie selbst die Finger nicht mehr von Bühnen lassen. Sie wohnt quasi bei der Deutschen Bahn, um von einer Bühne zur nächsten zu fahren. Freunde sind die Bahn und Julia allerdings leider noch nicht. Vielleicht ja auf dem Weg nach Bergisch Gladbach.

RBS20160618 Christian Gottschalk 20160618-2Christian Gottschalk

Christian Gottschalk ist 51 Jahre alt und schreibt alles mögliche. Seit 2006 nimmt er an Poetry-Slams teil. Er hat schon ein ganzes Buch vollgeschrieben,  es ist im Handel erhältlich

 

RBS 20150815 Alexander Bach

Nicht unerwähnt bleiben darf der großartige Expeditionsleiter des ReimBerg Slams: Alexander Bach! Der wieder durch den spannenden und unterhaltsamen Abend voll mit 5 Minuten langen Kunstwerken führen wird! Reime, Gedichte, Kurzgeschichten, und und und – all dies und viel mehr darf erwartet werden, ein Genuss für jeden Literaturfan! Vielleicht ist ja auch ein Auftritt dabei, der einen wirklich zum Nachdenken bringt …

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Der ReimBerg Slam am 16.7.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach.