Hervorgehobener Artikel

Q1 Jugend-Kulturzentrum

Wir sind eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Bergisch Gladbach
in Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Hier erfahrt ihr alles über unsere Veranstaltungen und Angebote:

Q1tivi Q1stein-Magazin rbs teeny-bar
Angebote Graffiti events 

Christmas Lights – Light Graffiti zu Weihnachten [Workshop 11.10.2014]

Christmas LightsWie funktioniert eigentlich Light Graffiti? Ganz einfach, wir zeigen euch wie einfach das tatsächlich ist, und erstellen dabei ein paar coole Lichtbilder! Dazu erklären wir die wichtigsten Grundlagen und wie wenig Equipment man dazu wirklich braucht, sowie welche Lichtquellen sich alle nutzen lassen.

Gemeinsam planen wir dann ein Motiv für ein weihnachtliches Motiv für eine Postkarte – und setzen das dann gemeinsam um!

Datum: 11.10.2014
Uhrzeit: 12–16 Uhr
Teilnehmeralter: 12–14 Jahre
Teilnehmerzahl: 5
Ort: Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1, 51465 Bergisch Gladbach

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Also melde dich schnell an!

Geförder durch:

mfkjks-nrw

Bergisch-Gladbach

buerger_paenz

VR-Bank-Bergisch-Gladbach_24813_image

Sven Hensel räumt den ReimBerg ab!

Unter den ganzen Slammern die sich bei uns im September das Erste Mal die Ehre gaben, war dann auch ein Rosenkönig dabei!
Herzlichen Glückwunsch an den ReimBerg Slam-Bezwinger im September: Sven Hensel!
RBS20140920 Sven Hensel 27

Natürlich danken wir auch den weiteren Slammern:

Klarerweise gebührt auch unserem Expeditionsleiter nochmal ein großer Dank: Alexander Bach!RBS20140920 Alexander Bach 1
Weiterlesen

ReimBerg Slam am 20.9.

Dabei sein ist alles, vor Allem beim ReimBerg Slam!

Also kommen sie alle zum ReimBerg Slam, im September sind das:

PortraitfotoHallagar
Ich bin Hallagar / Hendrik und bin von Geburt an und im Herzen eine Kieler Sprotte. Seit meinem zwölften Lebensjahr schreibe ich Gedichte und Geschichten, seit ich vierzehn bin veröffentliche ich diese vereinzelt im Internet auf www.facebook.com/Hallagar. Ich studiere Mathematik und Informatik an der BU Wuppertal mit dem Ziel einmal Lehrer zu werden. Viel mehr gibt es zu mir auch eigentlich nicht zu sagen.

 

 

 

 

RBS 20140315 Marc mit C 05 1200Marc mit C
Marc mit C ist 26 Jahre jung. Er lebt derzeit als Exil-Ruhrpottler im nordhessischen Frankenberg (Eder), ist dort aber trotzdem glücklich. Beruflich macht er irgendwas mit Medien. In seiner Freizeit steht er gerne auf Poetry-Slam-Bühnen und erzählt dort allerlei wirres Zeug. Einfach so, weil Sprache seine große Leidenschaft ist und weil er es liebt das Publikum mit seinen Worten zu verzaubern. Und für das Freibier natürlich.

 

schulslamIII_5.6.14-1Niko Sioulis
Niko Sioulis ist ein Mensch der manchmal Buchstaben aufschreibt, die Texte bilden. Mehr oder minder manchmal spricht er diese Texte auch laut auf Bühnen aus …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10543813_746537398740184_195755588_nSven Hensel
Yo, Sven! hier. Bin 19 Jahre alt, komme aus dem wunderschönen Ruhrgebiet, wo jeder Blond ist, wenn er*sie sich mal die Haare wäscht und der ganze Ruß abfällt. Deshalb bin ich auch erblondet – weil ich geduscht habe.

Ich geh gerne auf PoetrySlams, trete da öfters auch mal auf und seitdem ich mit 4 Jahren mit dem Sprechen angefangen habe hab’ ich bisher auch nicht wirklich damit aufgehört. Ich mag große Wörter, Philosophie, 4-Käse-Pizza und in Flüssigkeiten mit hohem Salzgehalt meine Extremitäten vor- und zurückschwingen (Also, im Meer schwimmen) . Also, auf auf, auf die Bretter, die die Welt bedeuten!

rbs-Platzhalter-neu Timte

 

 

 

 

 

Foto Jan KunstdiebJan Bühlbecker
Jan bringt uns direkt einen ganzen Text zur Vorstellung mit:

„Über´s Wasser gehen
Neben mir liegt eine Zeitung. Drei Buchstaben und ein Fußabdruck sind
drauf. “Gut, Abwechslung während der Busfahrt” denke ich und beginne
zu lesen. “Welch ein Kandidat” steht in großen Lettern auf dem Titel,
darunter steht “Genossen begeistert, weil ihr Mann übers Wasser geht.”
Ich staune. “Welch ein Teufelskerl” denke ich noch bevor ich den
Artikel lese. Ein Politiker der übers Wasser geht, wann gab es das
schon einmal in der Geschichte? Ich beginne den Artikel zu lesen und
finde dabei meine Antwort: Ganz früher, vor über 2.000 Jahren soll
Jesus das schon einmal gemacht haben. Welch historische Geste. Auf Rat
der Zeitung vergesse ich andere große Gesten der Geschichte, die Rede
von Wels, den Kniefall von Brandt, der Tag der Ausreise aus der DDR
und konzentriere mich nur noch auf diesen Kandidaten. Er ist übers
Wasser gegangen.
Das muss ich Franziska erzählen, ich greife zum Handy und wähle ihre Nummer.

Bei Franziska zu Hause sitzt sie immer noch am Frühstückstisch und
versucht sich zu beruhigen. Gut, das auch neben ihr eine Zeitung
liegt. Eine andere. Eine mit vier Buchstaben. Auf roten Grund. “Nicht
mein Niveau” sollte Franziska denken, doch sie ist verzweifelt. Also
greift sie zum Papier. “SPD Kanzlerkandidat geht übers Wasser” titelt
auch dieses Blatt. Franziska beginnt zu staunen, wähnt eine Metapher.
Doch beides bricht ihre Zeitung schnell ab, denn “wirklich: Nicht mal
schwimmen kann er” lautet die Zwischenzeile. Franziska ist bestürzt:
“Schwimmen sollte ein Kanzler schon können” findet sie. Im Artikel
selbst meldet sich auch irgendsoein Kaiser zu Wort, er war wohl mal
Fußballspieler “typisch” meckert der “es ist wie bei Berti Vogts.”
Franziska kommt zu eine, vernichtenden Urteil über den Politiker, als
plötzlich ihr Handy klingelt. Sie geht dran. “Hallo Franziska” begrüße
ich sie hektisch, “ich bin es Jan. Hast du schon gehört” fahre ich
fort “der Kanzlerkandidat ist übers Wasser gegangen. “Ja” antwortet
Franziska “nicht mal schwimmen kann er.”
Ich lege auf.“

ReimBerg Slam am 20. September, 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum

Volles Kulturhaus – ReimBerg Slam im August

Ein gelungenes Auswärtsspiel des ReimBerg Slams gab es am 22. August im Kulturhaus Zanders, denn obwohl das Wetter leider nicht mitspielte, und somit nicht, wie geplant,  im Garten des Kulturhauses geslammt werden konnte, sondern in das Kaminzimmer ausgeweicht werden musste, war das Kulturhaus rappelvoll.

RBS20140822_Pulikum_1200-3

Den Eisbrecher übernahm Börn Gögge anstatt Moderator Alexander Bach, gefolgt dann von den Slammern Caroline, Luca Swieter, Sira Busch, Hauke Schmidt, Christoph Koitka und Müsli.

RBS20140822_Gruppe_1200

Knapp, aber doch eindeutig schafften es dann Luca Swieter und ReimBerg Slam-Newcomerin Sira Busch ins Finale – und wie könnte es nicht anders sein: Sira vermochte bei ihrer ersten Expedition zum ReimBerg den Gipfel vor Luca zu erreichen.

RBS20140822_Sira_1200-5

Gratulation Sira! Weiterlesen