Hervorgehobener Artikel

Q1 Jugend-Kulturzentrum

Wir sind eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Bergisch Gladbach
in Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Hier erfahrt ihr alles über unsere Veranstaltungen und Angebote:

Q1tivi Q1stein-Magazin rbs teeny-bar
Angebote Graffiti events 

Erneuter Sieg von Micha-El Goehre – Jahresauftakt beim ReimBerg Slam

Erneut war Micha-El Goehre beim ReimBerg Slam, erneut schaffte er es ins Finale und erneut bezwang er den Gipfel des ReimBerg Slams!

Gratulation!

RBS20150117_Micha-El Goehre10_1200

Unser Dank gilt ebenso den weiteren Slammern des Abends: Anna-Lena, Dean Ruddock, Alexander „Aki“ Pschera und Frau Lore!

RBS20150117_Gruppe12_1200
Im Detail

Natürlich wäre der ReimBerg Slam nicht der ReimBerg Slam ohne unseren Expeditionsführer und Moderator Alexander Bach!

RBS20150117_Alexander Bach1_1200

4. Pfannekuchensitzung (7.2.2015, 15 Uhr)

plakat_pfannekuchen_mit_DomDon Kochotto, bekannt aus der 1. – 3. Pfannekuchensitzung, hat zu viele Pfannekuchen gegessen und rollt und wankt nur noch über die Bühne. Nix los? Da hilft nur ein Feen-Pubs, dann kann sie starten: die 4. Pfannekuchensitzung.

Ein pink-rosa Flamingo bewirbt sich bei einer Flamenco-Talentshow. Riesengroße Läusevampire haben ein Einsehen, verzichten auf Menschenblut und trinken nur noch Tee und Schokoladenschnee. Schmetterlinge lassen vom Frühling und dem Fliegen träumen. Handys wachsen allen über den Kopf. Affen essen Bananen und merkwürdige Badean-Züge fahren zum Unterho-See. Wieder haben wir den Kölner Dom eingeladen und er lässt sich gerne von allen besingen.

Dauer 2 Stunden inkl. Pause

Kinder 8 €, Erwachsene 8 €
Vorverkauf im Q1 + Köln Ticket

ReimBerg Slam am 17.1.2015

Der ReimBerg Slam im Januar 2015:
am 17.1.2015 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum

Welche Slammer sind beim Jahresauftakt 2015 mit von der Partie?

Alexander Pschera
alexanderpschera_520Alexander „Aki“ Pschera studiert Geschichte und Philosophie in Köln. Seit dem Sieg bei einem Philosophie-Slam, nimmt er auch an Poetry-Slams teil. Eigentlich ist seine große Leidenschaft jedoch die Filmkunst, der er seit 2011 als Regisseur bei “Schwarzer Pfeffer” nachgeht.

Video: Zwei von Alexander Pschera

 

 

 

 

 

Anna-Lena

10714139_10205596574824102_5072383581194686690_oAus dem Tal der Wupper entsprungen, In mehreren Liedern besungen: Anna, oder auch dem Heimatlied entsprechend: dat Lehnchen vom Tippen-Tappen-Tönchen. (Über)Lebenskünstler und Streuner und hat davon viel zu berichten. Deswegen lümmelt sie auf den Brettern als Slammerin, oder Sängerin. Besitzerin vieler Unnützer Talente wie singen, schreiben, lesen und nicht zu vergessen sich am Ellebogen lecken. Lieblingsfarbe Grün… Alles weiter wird beim zuhören beantwortet.

Dean in Aktion - Foto von Lydia GabrielDean Ruddock

Dean Ruddocks slam poetry beginnt mit der Erfahrung der Welt.
Seine Anekdoten entspringen dem Alltag, eine ruhige Stimme ebnet den Pfad in eine unruhige Dimension.
Sollen andere die Welt erklären; er beschreibt sie.
-Maximilian Jung

RBS20140419_Michae-el Göhre_11_1000Micha-El Goehre

Micha hat schon mal bei Slams mitgemacht. Sogar öfters. Ansonsten schreibt er Bücher (zuletzt „Höllenglöcken“) und legt Musik auf. Ist ein Niete im Schach und an der Tuba.

 

 

Frau Lore

Frau Lore

Frau Lore

– mag keine Vorstellungstexte – ;)

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Nicht unerwähnt bleiben darf der großartige Expeditionsleiter des ReimBerg Slams: Alexander Bach! Der wieder durch den spannenden und unterhaltsamen Abend voll mit 5 Minuten langen Kunstwerken führen wird! Reime, Gedichte, Kurzgeschichten, und und und – all dies und viel mehr darf erwartet werden, ein Genuss für jeden Literaturfan! Vielleicht ist ja auch ein Auftritt dabei, der einen wirklich zum Nachdenken bringt …