ReimBerg Slam-Meisterschaft 2018 am 16.6.2018

 

Die Besten der Besten – ReimBerg Slam Meisterschaft 2018!

Am 16. Juni ist es wieder soweit, die alljährliche ReimBerg Slam-Meisterschaft steht an!

Zum Abschluss der Saison 2017/18 lädt der ReimBerg Slam nochmals die Gewinner, um herauszufinden, welcher Poetry Slammer denn jetzt wirklich der ultimative Gipfelstürmer ist!

Angekündigt für diesen dichterischen Wettstreit im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach haben sich die Poeten: Kim Catrin, Kati Stein, Lukas Knoben, Emil Bosse, Niko Sioulis, Ingo Nordmann, Jana Goller, Florian Schreiber, Tobias Beitzel und Tobias Reinartz!

Der Slammer, der am Ende des Abends den dicksten Rosenstrauß in Händen hält, darf sich dann Gipfelstürmer des ReimBerg Slams 2018 oder einfach „ReimBerg Slam-Meister 2018“ nennen!

Die Besteigung des ReimBergs wird routiniert unser Expeditionsleiter Alexander Bach übernehmen.

Auf einen interessanten, unterhaltsamen, spannenden aber auch spaßigen Abend voller gelebter Poesie, gelungener Performances, toller Auftritte und hochkarätiger Texte freut sich das ReimBerg Slam-Team!

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Der ReimBerg Slam am 16.6.2018 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach.

Eintritt an der Abendkasse 7€, im Vorverkauf 6€, für U16 4€, zudem lässt sich mit unserer Sammelkarte sparen!

Vvk: im Q1 Jugend-Kulturzentrum,
Quirlsberg 1, 51465 Bergsich Gladbach
Fon: 02202 32820 email info@q1-gl.de

Lieder ohne Stockbrot!

Am Freitag, den 19. Januar 2018 um 20 Uhr

im Q1Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1 in Bergisch Gladbach

Eintritt 5 Euro

Singen mit ForEvergreen
Ute Faust,  Blockflöte und Tinwhistle,
Sofie Brochheuser,  Kontrabass
Rüdiger Gies,  Westerngitarre

Wer erinnert sich nicht mehr daran, als wir alle am Lagerfeuer gesungen haben, beim Klassenausflug, in der Jugendherberge, bei den Pfadfindern oder beim CVJM: aus der Mundorgel war „Bolle“ war stets dabei, aber auch die Schmachtfetzen von John Denver und Rod Stewart, u.a. manifestiert im Kultliederbuch „Das Ding“, gehörten dazu.

ForEvergreen versetzen euch wieder mit großem Vergnügen zurück in diese Zeiten.

Das Schönste daran ist, dass auch bei jungen Menschen von heute die alten Lieder wieder aufgetaut sind und deshalb bietet dieser Mitsingabend eine willkommene Gelegenheit zu generations übergreifender Fröhlichkeit.

Mutter und Tochter auf der Countryroad, was für ein Spaß…

Zum Zuhören gibt’s zwischendurch eine Portion Irish Folk.