ReimBerg Slam 21.5.2011

Alles Neu macht der Mai … unser Slam in Bergisch Gladbach ist zwar nicht mehr neu, aber immer wieder anders, da die Slammer eine immer neue und interessante Mischung darstellen. Bald erfahrt Ihr hier mehr, wer im Mai auf unserer Bühne stehen wird…

Videos

Alisha Anderson aus Langenfeld
„Heute will ich
aus dem Rahmen fallen
und weich landen,
dann zu der Musik
in meinem Kopf
schön aus der Reihe tanzen,
mich zum Ausruhen
zwischen die Stühle setzen,
danach ein bisschen
gegen den Strom schwimmen,
unter allem Geschwätz wegtauchen
und am Ufer der Phantasie
so lange den Sonnenschein genießen,
bis dem Ernst des Lebens
das Lachen vergangen ist.“

Maria-Xenia Hardt aus Freiburg im Breisgau
Sie ist seit letztem Herbst auf deutschen Slam-Bühnen unterwegs, um ihre Geschichten zu erzählen. Manchmal geht es um banale Dinge wie Straßenbahn fahren, manchmal gebrochene Herzen, um Fallobst, um Träume, darum, was es bedeutet unterwegs zu sein.

Im normalen Leben studiert sie in Freiburg Anglistik und BWL, spielt Fußball, geht feiern, chillt mit Freunden oder setzt verrückte Ideen in die Tat um, um darüber dann wieder Slam-Texte zu schreiben. Es ist ein ewiger Kreislauf…

Michael Heide aus Köln
ein Film, sagt mehr als 1000 Worte…                

„Schriftstehler“ aus Asendorf
Über mich gibt es nicht viel zu sagen, denn vieles davon ist unter anderem gar nicht interessant, nebensächlich oder gar vorher schon zu langweilig, als dass es nachher noch an Bedeutung gewinnen könnte. Über mich etwas zu schreiben, mag vordergründig sehr wichtig sein, bringt mich aber in der Regel vom rechten Weg der Gedanken ab, da mir dann zu viele linkische Dinge in den Sinn kommen, die mit mir und dem was ich oberflächlich alles so tue, am Ende das Thema so weit verfehlen, dass es an Unterschlagung grenzt. Ob nun also über, unter, hinter oder vor mich etwas zu schreiben wäre, ob es rechts oder links stehen müsste, das weiß ich alles nicht.

„Sushi da slamfish“ aus Essen

Kostprobe von „Sushi da slamfish“

Susanne Lenzen aus Übach Parlenberg

Sie ist Jahrgang 1986 und studiert derzeit Physik und Philosophie auf Lehramt an der Hochschule Köln. Sie ist eine Hobbyphilosophin und beschäftigt sich rund um die Fragen des Lebens und der Gegenstände…

‚Ihre Gattung stammt aus der Familie der Menschenaffen. Diese Gattung teilt sich in zwei Arten: Gemein oder klein…. Es wird angenommen, dass es sich um eine seltene Rasse handelt, die noch unzureichend erforscht wurde. Dieses sogenannte Nutztier zur Produktion von Texten mit katalanischer Herkunft weist ein besonderes Markmal auf: die unverwechselbaren Ohren.‘

Der ReimBerg Slam ist einer der ersten offiziellen Präsentationen.