Archiv der Kategorie: ReimBerg Slam

ReimBerg Slam-Jahresmeisterschaft 2016/17 am 24.6.2017

Der ReimBerg Slam feiert im Juni 2017 seine große Jahresmeisterschaft, um herauszufinden, welcher Slammer der ultimative Gipfelstürmer des Jahres ist.
Denn, es kann nur einen geben! Am 24.6.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum

Da treten natürlich wieder talentierte, wort- und sprachgewandte Poeten im Q1 Jugend-Kulturzentrum auf, und versuchen die Gäste mit ihren Gedichten, Geschichten und Wortspielerein von sich zu überzeugen …

 

 

 

Nicht unerwähnt bleiben darf der großartige Expeditionsleiter des ReimBerg Slams: Alexander Bach! Der wieder durch den spannenden und unterhaltsamen Abend voll mit 5 Minuten langen Kunstwerken führen wird! Reime, Gedichte, Kurzgeschichten, und und und – all dies und viel mehr darf erwartet werden, ein Genuss für jeden Literaturfan! Vielleicht ist ja auch ein Auftritt dabei, der einen wirklich zum Nachdenken bringt …

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Der ReimBerg Slam am 24.6.2017 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach.

ReimBerg Slam 22.10.2016

RBS_webseite2Der ReimBerg Slam im Oktober 2016:
am 22.10.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum

Da treten natürlich wieder talentierte, wort- und sprachgewandte Poeten im Q1 Jugend-Kulturzentrum auf, und versuchen die Gäste mit ihren Gedichten, Geschichten und Wortspielerein von sich zu überzeugen …

Dabei sind: Dascha ReimtElla Anschein,  Frau Lore,  Kathrin Fischer,  Kilian Kuhlendahl,  Lukas Baumann, Ella Anschein und Marie.

 

daschafaridDascha Reimt

Dascha ist eine Rapperin und Poetry Slammerin aus Köln und begeistert mit hauptsächlich sozialkritischen Texten.

Mehr von Dascha auf Ihrem YouTube-Kanal.

 

Frau Lore

RBS 20150620 Frau Lore

Frau Lore
schreibt seit dem letzten Jahrhundert. Sieht das Leben wahlweise als Computerspiel, Sozialexperiment oder großen Witz und sich selbst als teilnehmenden Beobachter. Versteht keine Ironie. Hat einen Schrank voller Brillen. Ist sich deshalb nie ganz sicher, welche sie aufsetzen soll. Wirkt dadurch verwirrt. Deshalb versteckt sie sich auf Bühnen hinter ihren Textblättern. Das macht sie seit 2014 und manchmal lachen die Leute, wenn sie etwas vorträgt. Was sie besonders dann irritierend findet, wenn sie etwas grad voll ernst meint. Sie sagt sich dann, dass die Zuschauer bestimmt schon was getrunken haben und lässt sich ein Bier bringen.

Kathrin Fischer

Kathrin Fischer

Kathrin Fischer

Ich bin Kathrin, 27 Jahre, aus Aachen und die Quotenbeamtin.
Ich schreibe seit Jahren, aber erst seit kurzem auch auf der Bühne und so.
Die Slam-Kinderschuhe passen so gerade eben noch, doch sie werden immer enger.
Ich biete viel. Von „frei von der Seele weg“ bis „voll in die Fresse“ hinüber zu „tief schwarzen Humor“.
Ich bin limitiert, in sehr vielen Dingen und das ist auch gut so.

kilian-kuhlendahlKilian Kuhlendahl

Kilian fotografiert, zeichnet und schreibt – lange Geschichten, kurze, völlig unrecherchierte Vorträge…
Das Ganze wird gern etwas fantasymäßig, die Realität gibt’s ja schon. Hier bin ich nur für die Kurzen.

 

 

Lukas Baumann

Platzhalter-neu

Misanthropischer Exil-Kolumbianer und gescheiterter Singer-Songwriter mit romantischen Gefühlen für Julia Engelmann. Charakter: Das Gemüt von Pablo Escobar, den Hüftschwung von Shakira (Beschreibung Freunde). Lebensmotti: Tränen sind kein Zeichen der Schwäche, sondern des Mutes. Gib jedem Tag die Chance der beste deines Lebens zu werden. Geh mal Bier holn, du wirst schon wieder hässlich. Lieblingsemoji: *coolmitdersonnenbrillegrins*. ICQ-Nummer: 82623;96K2Z. Warum Poetry Slam? Fame&Bitches – haha nein Spaß: Die Freude am Schreiben (=abgebrochenes Germanistik-Studium/kein Sozialleben/schwere Kindheit/wenig sexuelle Erfahrung etc.)

fb_img_1472562444640Ella Anschein

 

Ella Anschein, Jahrgang ’96, turnt seit sie denken kann auf Brettern herum, von denen man sagt, sie würden die Welt bedeuten. Wenn sie nicht gerade schreibt, slamt oder die Welt bestaunt, macht sie ihre Ausbildung an der Schauspielschule Siegburg und versucht dabei, die große Wahrhaftigkeit zu finden. Außerdem mag sie Menschen und kann sehr gut grinsen.

 

 

 

 

dsc_0937

Marie

Ich bin Marie, sechzehn, zwar erfahrene Slam-Konsumentin, im Rampenlicht aber Amateurin (was hoffentlich im Nachhinein nichts wird entschuldigen müssen). Momentan leider hauptberuflich Schülerin, fülle ich meine freie Zeit mit künstlerischen Tätigkeiten aller Art – und eben dem verzweifeltem Versuch, dem Alltag durch Worte etwas Poesie zu entlocken. Ergebnis dessen werden Sie auf dem nächsten Slam zu bewerten dürfen.

RBS 20150815 Alexander Bach

Nicht unerwähnt bleiben darf der großartige Expeditionsleiter des ReimBerg Slams: Alexander Bach! Der wieder durch den spannenden und unterhaltsamen Abend voll mit 5 Minuten langen Kunstwerken führen wird! Reime, Gedichte, Kurzgeschichten, und und und – all dies und viel mehr darf erwartet werden, ein Genuss für jeden Literaturfan! Vielleicht ist ja auch ein Auftritt dabei, der einen wirklich zum Nachdenken bringt …

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Der ReimBerg Slam am 22.10.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach.

ReimBerg Slam 20.8.2016 „Sommerspecial“ im Kulturhaus Zanders

RBS_webseite2

Der ReimBerg Slam im August 2016:
am 20.8.2016 ab 20 Uhr im Kulturhaus Zanders.

Im August findet wieder das ReimBerg Slam-Sommerspecial im Kulturhaus Zanders statt, wenn das Wetter mitspielt wird dann auch im Freien geslammt!

Dabei sind Artem Zolotarov, Franz Be, Mega Martin, Nicki Schuck und Malte Küppers.

RBS20150516 Artem-3Artem Zolotarov
Artem schreibt schon seit einer Weile alles von Lyrik über Prosa bis Songs und Theaterstücke. Seit November 2014 slammt er auch regelmäßig auf großen und kleinen Bühnen. Wenn er nicht gerade schreibt oder slammt, läuft er Langstrecke oder studiert in Mainz Literatur und Germanistik.

RBS20150321 Franz Be 20150321Franz Be

Alles, was wir haben sind Wörter. Ich drehe und wende sie nur ein wenig. Meine Gedichte sind (wahre) Geschichten und Momentaufnahmen, die lieber Details als zu Großes beleuchten.

 

Mega Martin

Mega Martin

Mega Martin

Ich bin Mega Martin, ich slamme seit April 2014 und tummele mich sonst im Rhein-undMain-Gebiet wie eine Regenbogenforelle. Ich freue mich mit dem Q1 eine meiner ersten Auftritte im „Westen“ zu haben. Mein Künstlername wurde mir durch eine Verkettung merkwürdiger und eindeutiger Zufälle zu getragen. Ein Freund von mir schenkte mir ein Shirt im Stile „Mega Mans“ des Videospieles njur mit einem kleinen Pixel Martin darauf. Um mein Selbstvertrauen zu stärken trug ich es oft während meienr ersten Slam Auftritte. Und so begab es sich, dass eine geschätzte Moderatorin mich als „Mega Martin“ auf die Bühne zitierte und da bin ich nun.

12376805_430370167153440_8998622643482571266_nNicki Schuck

„Ich bin 26 Jahre Alt (am 20 dann 27) , Studentin aus Mainz, schreibe neben Slamtexten auch Texte für Musiker/Bands…dieses Jahr zum dritten Mal in Folge Starterin auf den RLP-Meisterschaften …“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13064603_236630036702542_1121648709356199256_oMalte Küppers

„Seit Anfang des Jahres versuche ich, auf den Slambühnen dieser Welt mit einer kleinen Prise Humor die Sachen zu verarbeiten, die mich beschäftigen. Als echtes Ruhrpottkind habe ich dabei keine Probleme, das Herz auf der Zunge zu tragen.“

 

 

 

 

 

 

 

RBS 20150815 Alexander Bach

Nicht unerwähnt bleiben darf der großartige Expeditionsleiter des ReimBerg Slams: Alexander Bach! Der wieder durch den spannenden und unterhaltsamen Abend voll mit 5 Minuten langen Kunstwerken führen wird! Reime, Gedichte, Kurzgeschichten, und und und – all dies und viel mehr darf erwartet werden, ein Genuss für jeden Literaturfan! Vielleicht ist ja auch ein Auftritt dabei, der einen wirklich zum Nachdenken bringt …

Beim Poetry Slam geht es darum, mit selbstgeschriebener Poesie und bester Performance die strengste Jury überhaupt zu überzeugen: das Publikum! Mit Rosenstimmen, die in die Luft gereckt werden, stimmen die Zuschauer an solch einem Abend direkt ab, wer bleiben darf oder gehen muss.

Der ReimBerg Slam am 20.8.2016 ab 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum in Bergisch Gladbach.

ReimBerg Slam-Meisterschaft 2016

Herzlichen Glückwunsch an den Meister des ReimBerg Slams der Saison 2015/16: Jan Coenig!

RBS20160716 Jan Coenig 20160716-7

In Finale geschlagen geben musste sich der letztjährige Meister Eric Jansen, doch da unser neuer Meister Jan Coenig bereits für die deutschsprachigen Slammeisterschaften nominiert ist, sendet der ReimBerg Slam ihn stattdessen nach Stuttgart.

RBS20160716 Eric Jansen 20160716-2

Doch auch die Halbfinalisten gehen nicht leer aus: so entsendert der ReimBerg Slam Christian Gottschalk zum NRW-Slam nach Bochum. Mithalbfinalist Sven Hensel ist nicht enttäuscht, auch er ist bereits nominiert.

Natürlich danken wir auch allen Slammern die an der Meisterschaft teilgenommen haben, aber es nicht ins Finale geschafft haben!

RBS20160716 Gruppe 20160716

Im Detail:

Nicht vorstellbar – eine ReimBerg Slam-Meisterschaft ohne unseren Expeditionsleiter Alexander Bach! Danke!

RBS20160716 Alexander Bach 20160716-3

Und ohne Jury geht es  sowieso nicht!

RBS20160716 Publikum 20160716

Fotos: Max Schmidt

Alle Fotos nach »Mehr«

Weiterlesen